Die DHM in Schleiz – Regen, Sonne und dennoch viel Spaß auf der Strecke

Vom 9.-11. Juli fanden die ersten beiden Meisterschaftsläufe der DHM 2021 auf dem Schleizer Dreieck statt.

Auch wenn das Wetter am Freitag sehr zu wünschen übrig ließ, drehten die Fahrerinnen und Fahrer von DHM und IHRO unverdrossen im strömenden Regen ihre Trainingsrunden. Schließlich galt es, die Strecke zu erkunden und die Startplatzierung herauszufahren.

Am Samstag entschädigten Sonne und milde Temperaturen für den Vortag. Mit getrockneten Lederkombis und viel Vorfreude traten die Teilnehmer zu den ersten Wertungsläufen in ihren Klassen an.

Am Sonntag dann, die Sonne hatte sich wieder hinter Wolken versteckt und ab und zu fiel leichter Regen, stand Wertungslauf 2 auf dem Zeitplan. Ungeachtet wechselnder Fahrbahnbedingungen wurde um jede Position gekämpft. Am Ende des Tages sah man bei der Siegerehrung nur glückliche, zufriedene Gesichter.
Ein Fazit zu Schleiz: Eine tolle, schnelle Strecke, die beim Fahren viel Freude macht. Trotz der erschwerten Bedingungen gab es nur wenige Stürze, die glücklicherweise aber glimpflich abliefen. Der eng gesteckte Zeitplan konnte eingehalten werden, so dass am Ende der Veranstaltung jeder Teilnehmer 85 Minuten reine Fahrzeit verbuchen konnte.

Schleiz – wir kommen gerne wieder!

close

Newsletter abonnieren!

Jetzt eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Ich akzeptiere die Datenschutzvereinbarung

Menü