Hans Mezger am 10.06.2020 verstorben

Über drei Jahrzehnte lang war Hans Mezger für die erfolgreichsten Rennfahrzeuge und Rennmotoren von Porsche verantwortlich.
Für Porsche entwickelte er nicht nur den luftgekühlten Sechszylinder-Boxermotor des Porsche 911, er war auch für die Gesamtkonstruktion des legendären 917 zuständig.
Bei dem Einstieg von Porsche in die F1 als Motorenlieferant war er für das Zwölfzylinder-Triebwerk verantwortlich. Er gilt als der Schöpfer des TAG-Turbo Formel-1-Motors mit dem 1984 Niki Lauda Weltmeister wurde. In den Jahren 1985 und 1986 gelang dies auch Alain Prost.

Er war gern gesehener Gast bei Veranstaltungen am Hockenheimring. Zuletzt bei der Bosch Hockenheim Historic und der Hockenheim Classic 2019.

Menü