IG Königsklasse – Straßenrennsport der späten 1990er Jahre

Nach dem Ende der 500er Klasse in der Deutschen Meisterschaft im Jahre 1999 fing die IG Königsklasse die Teilnehmer auf und bot ihnen eine neue Heimat. Im Laufe der Jahre kamen auch die B-Lizenz-Klassen der 125er und 250er hinzu, genauso wie die Moto3.

Bei der Hockenheim Classics wird die IG Königsklasse zwei Rennen austragen. Diese werden in zwei Wellen gestartet – zuerst gehen die GP500 und die GP250 auf die Bahn, danach, 20 Sekunden später, folgen die SP250, GP125 und Moto3.

Freuen Sie sich auf zwei spannende Rennen – die IG Königsklasse bietet Racing vom Feinsten.

close

Newsletter abonnieren!

Jetzt eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Ich akzeptiere die Datenschutzvereinbarung